Miteinander lernen - füreinander da sein

 

"Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht das Kind.  

Durch Methodenvielfalt und Transparenz soll es in einem entspannten Arbeitsklima motiviert und individuell gefördert (und gefordert) werden und dadurch die notwendigen Schlüsselqualifikationen erwerben. 

In enger Zusammenarbeit mit den Eltern erziehen die Lehrkräfte die Kinder zu Selbstständigkeit, schulen ihre sozialen Fähigkeiten und ihr Wahrnehmungsbewusstsein und vermitteln ihnen Problemlösungs-Strategien (z. B. durch Faustlos-Programm).  

Professionalität einschließlich kompetenter Beratung und Beurteilung pflegt das Kollegium durch Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen, Nutzung von Informationsquellen aller Art sowie Offenheit gegenüber Empfehlungen und Fachleuten. 

Wir verstehen uns als eine Gemeinschaft, in der jeder ernst genommen und anerkannt wird und in der wir gemeinsam Schule und Schulleben (z. B. Feste und Feiern) ansprechend gestalten. Die Öffentlichkeit lassen wir an unserem Schulleben teilhaben und nutzen externe Kompetenzen und Lernorte. 

Wir wünschen uns zur optimalen Förderung mehr Möglichkeiten für Teamteaching, Ganztagsangebote sowie ein erweitertes Raumangebot, um mehr selbständiges Arbeiten in Kleingruppen zu ermöglichen."